Mirror of Discovery Banner.jpg

Inhalte der Bücher/Der Weg bis 2409 Buch 19

Aus Star Trek Online Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Weg bis 2409: Buch 19[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapitel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapitel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Detapa-Rat von Cardassia Prime erließ schell ein Gesetz, das es Cardassianern erlaubte, doppelte Staatsbürger der Föderation zu werden und Großer Nagus Rom boxte eine Maßnahme durch den Wirtschaftsausschuss der Ferengi-Ratgeber durch, welche es den Ferengi erlaubte, an dem Programm teilzunehmen, nachdem sie eine Staatsbürgerschaftslizenz erworben hatten.

Dutzende nicht angegliederte Welten ließen ebenfalls diese Option für ihre Bürger zu, auf Qo'NoS weigerte sich der Hohe Rat jedoch, mitzuziehen. Diese Weigerung stand denjenigen Klingonen im Weg, die keine starken Verbindungen zum Reich hatten und sich nicht für eine Staatsbürgerschaft der Föderation bewerben konnten.

Rhea, ein Geologe der Ferengi, der auf der Erde arbeitete, war der Erste, der unter dem neuen Programm die doppelte Staatsbürgerschaft erhielt. "Ich bin stolz darauf Teil der Föderation zu sein, aber Ferenginar ist mein Zuhause", sagte Rhea. "Das kostet mich einige Stangen Latinum, aber das ist es auf jeden Fall wert."

Kapitel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapitel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapitel 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapitel 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Themen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]