Mirror of Discovery Banner.jpg

Inhalte der Bücher/Studium von Neu-Romulus Band 1

Aus Star Trek Online Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Studium von Neu-Romulus: Band 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kapitel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Aus dem englischen Wiki kopiert):

Two hundred thousand years ago, Dewa III was one of the primary colony worlds for the Iconians. Millions of Iconians lived on the lush, temperate planet, tended by their Dewan servants. A network of gateways connected Dewa III to the rest of the empire.

It was a paradise - if you were Iconian.

The Iconians used their advanced technology to hold their empire in an iron grip. They used "lesser" races as slaves and shock troops, plundered planets for natural resources and destroyed cities on a whim. There was no place safe from the Iconians, because their gateways enabled them to appear anywhere in an instant.

(Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version); Übersetzung manuell überarbeitet):

Vor zweihunderttausend Jahren war Dewa III eine der primären Kolonialwelten für die Iconianer. Millionen von Iconianer lebten auf dem üppigen, gemäßigten Planeten, der von ihren Dienern aus Dewa gepflegt wurde. Ein Netzwerk von Toren verband Dewa III mit dem Rest des Imperiums.

Es war ein Paradies - wenn man Iconianer war.

Die Iconianer nutzten ihre fortschrittliche Technologie, um ihr Imperium in eisernem Griff zu halten. Sie setzten "kleinere" Rassen als Sklaven und Schocktruppen ein, plünderten Planeten für natürliche Ressourcen und zerstörten Städte aus einer Laune heraus. Es gab keinen Ort, der vor den Ikonenmenschen sicher war, weil ihre Tore es ihnen ermöglichten, in einem Augenblick überall zu erscheinen.

Kapitel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem von Technologie gespaltenem Imperium sind Meinungsverschiedenheiten unvermeidlich. Obwohl die Iconianer die Portale und mächtigen Stadtschiffe kontrollierten, waren sie der anderen Spezies weit unterlegen, so dass diese sich dann schließlich auch zusammenschlossen und ihre Unterdrücker zerstörten.

Dewa war das erste Ziel des Bombardements. Die unzähligen Waffen und Massebeschleuniger habendie geothermischen Armaturen zerstört, mit denen der ganze Planet mit Strom versorgt wurde. Und auch die Portale liefen nur mit Strom. Als die Iconianer erkannten, dass sie ihrer Fluchtwege beraubt wurden, flüchteten Sie [sic!] durch die noch verbleibenden Portale. Dabei ließen Sie [sic!] die meisten ihrer devanischen Diener zurück und überließen sie so den Tod.

Der Angriff war sogar so stark, dass er den Orbit des Planeten verschob, so dass eine große Landmasse, ursprünglich Heimat von drei Millionen Dewanern und Iconianern, verbrannt wurde.

Kapitel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Aus dem englischen Wiki kopiert):

The survivors of the Dewan bombardment were cut off from their homeworld without any of the technology they had once relied upon.

High radiation counts made large swaths of the planet of the planet uninhabitable. The ruins of the cities were toxic nightmares. The Iconians' archives and wondrous devices were lost or destroyed, so the Dewans did their best to scratch out a post-apocalyptic existence in areas that were still safe for habitation. Even then, mutations, cancer clusters and crop failures were common. Most Dewans in this era died young, which meant that knowledge of the Iconians slowly slipped away.

(Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version); Übersetzung manuell überarbeitet):

Die Überlebenden des Bombenangriffs auf Dewan waren von ihrer Heimatwelt abgeschnitten, ohne die Technologie, auf die sie sich einst verlassen hatten.

Hohe Strahlungswerte machten große Teile des Planeten unbewohnbar. Die Ruinen der Städte waren giftige Albträume. Die Archive und wundersamen Geräte der Iconianer gingen verloren oder wurden zerstört, so dass die Dewaner ihr Bestes taten, um eine post-apokalyptische Existenz in Gebieten zu schaffen, die noch sicher bewohnbar waren. Schon damals waren Mutationen, Krebsgeschwüre und Missernten weit verbreitet. Die meisten Dewaner in dieser Ära starben jung, was bedeutete, dass das Wissen über die Iconianer langsam verloren ging.

Weitere Themen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]