Mirror of Discovery Banner.jpg

Neu Romulus

Aus Star Trek Online Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Romulan RepublicNeu Romulus

New Romulus space.png
Neu Romulus von seiner Umlaufbahn

Klasse:
M
Typ:
Planet
Status:
Belebt
Sektor:
Azure-Sektor
Quadrant:
Beta-Quadrant

New Romulus surface.jpg
Die Oberfläche

Neu-Romulus (auch als Dewa III, Vastam und Mol'Rihan bekannt) ist der dritte Planet im Neu-Romulus-System und der Regierungssitz der Romulanischen Republik. Die zugängliche Oberfläche ist eine Abenteuerzone, mit der Hauptstadt die auch die Heimat der Botschaft der Flotte sowie des Neu Romulus Kommandos ist .

Durch die Zerstörung von Romulus im Jahr 2387, und als Gegengewicht zu dem Tal Shiar und Sela's betrügerischen Sternenimperium welches von Rator III regiert wird, haben Flüchtige Romulaner und Remaner unter D'Tan und Obisek erklärt, Mol'Rihan zu einem Haupt-Planeten einer friedlichen und ehrlichen romulanischen Zivilisation zu machen. Dies geschah im Jahre 2409.

Systembeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufzeichnungen zufolge sind die Koloniesierungschiffe mehrere Monate auf diesem Planeten verblieben, nachdem sie Vulkan nach der Zeit der Teilung verlassen haben. Mittlerweile wurde auf der für lange Zeit unbewohnten M-Klasse-Welt eine Kolonie von Romulanern und Remanern erschaffen die zugleich einen Versuch darstellt, eine neue Gesellschaft und Heimatwelt zu erschaffen: Neu Romulus.

Die hohen Strahlungswerte und die seismische Instabilität sind ein Indiz dafür, dass es in der Vergangenheit eine globale Katastrophe gegeben hat. Um herauszufinden, was genau passiert ist, bedarf es weiterer Nachforschungen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Die Geschichte von Neu Romulus (Wissen)

Das Iconianische Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vor 200.000 Jahren, war Dewa III eine Koloniewelt des Iconianischen Reichs. Obgleich spätere Aufzeichnungen besagen, dass sie unterdrückend über die einheimischen Dewaner herrschten und jeden töteten, der nicht in Einklang mit ihnen stand, ist die Tatsache dieser Behauptungen fraglich und/oder sie beziehen sich nur auf die Zeit nach der Zerstörung der iconianischen Heimatwelt.
  • Als ein Bündnis neidischer Rassen, die später behaupten würden, gegen ihre Unterdrücker aufgestiegen zu sein, die Iconianer-Welten angriff, um Zugang zu der überlegenen Technologie zu erhalten, war Dewa der erste Planet, der ins Visier genommen wurde. Der Planet wurde aus dem Orbit bombardiert, Tausende wurden getötet und die geothermischen Quellen, die alles auf dem Planeten mit Strom versorgten, zerstört. Während die letzten zwölf überlebenden Iconianer nach der Auslöschung ihrer Heimatwelt noch einige Zeit auf Dewa III Zuflucht suchten, verließen sie später über ihre Portale die Dewaner.

Die Dewaner-Zivilisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Die letzten Tage der Dewaner (Wissen)
  • Nachdem die Iconianer verschwunden waren, bildeten die überlebenden Dewaner ihre eigene Zivilisation.
  • Tausende Jahre später, als die Dewaner den Start ihres ersten Raumschiffes vorbereiteten, wurde in den unterirdischen Höhlen ein verlassenes Iconianisches Portal gefunden. Von der Möglichkeit des sofortigen Reisens in Versuchung geführt, wurde das Weltraumprogramm aufgegeben und alle Ressourcen wurden darauf verwendet, das Portal wieder funktionsfähig zu machen.
  • Als das Portal bereit war, wurde es an die geothermischen Quellen angeschlossen, die ihm die erforderliche Energie liefern sollten. Die Dewaner erkannten nicht, dass das Bombardement vor tausenden von Jahren, dies gefährlich machte.
  • Als die Dewaner das Portal aktivierten, löste es schwere Erdbeben und Vulkanausbrüche aus, die den größten Teil der Bevölkerung auslöschten und den Planeten in eine tödliche Strahlungswolke hüllten.
  • Die überlebenden Dewaner zogen sich in Höhlen zurück, um der Strahlung und dem nuklearen Winter zu entkommen, aber letztendlich gingen ihnen die Ressourcen aus und sie starben.

Die Vulkanischen Außenseiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vor 2000 Jahren, fand die Zeit des Erwachens auf Vulkan statt. Die vulkanische Gesellschaft unterdrückte ihre Emotionen, um jahrhundertelangen wilden Konflikten ein Ende zu setzen. Eine Gruppe bekannt als "jene die unter den Flügeln des Raptors marschieren", lehnte diese Lösung ab und betrachtete sie als Verrat an ihren Seelen. Sie verließen Vulkan an Bord riesiger Generationenschiffe und machten sich auf den Weg einen neuen Planeten zu finden, auf dem sie sich niederlassen konnten.
  • Die ausgestoßenen Vulkanier erreichten schließlich Dewa III, den sie Vastam nannten. Einige wollten sich dort niederlassen und wollten nicht zu den kalten und beengten Schiffen zurückkehren, während andere glaubten, sie könnten nicht die notwendigen Veränderungen vornehmen, um dort zu leben.
  • Schließlich wurde eine offene Debatte organisiert, um die Entscheidung zu treffen. Trotz der guten Absichten verschlechterte sich die Lage schnell und es kam zu einem massiven Aufstand. Bis zu seinem Ende waren 247 Menschen getötet worden.
  • Die Überlebenden beschlossen einstimmig, zu gehen, was sie auch taten. Sie siedelten sich schließlich auf dem Planeten Romulus an und wurden als die Romulaner bekannt.

Vorkommen in Missionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • “Die Suche nach Neu Romulus”: 2409 beschloss eine Splittergruppe von Romulanern unter der Führung von D'Tan, ihre Geschichte der Geheimhaltung und Täuschung aufzugeben und eine neue romulanische Gesellschaft zu gründen. Zusammen mit Obiseks Remanischen Widerstand, gründeten sie die Romulanische Republik und suchten nach einer neuen Heimatwelt. 2409 entdeckte ein Pfadfinderteam der Republik bald das Schwert des Raptorsterns unter den Ruinen von Dewa III und entschied, dass der Planet perfekt sei, um "Mol'Rihan" zu werden - ein Neu Romulus.
  • Missionen in der Neu Romulus Abenteuerzone werden im nächsten Abschnitt aufgelistet.
  • “Botschaftswachoffizier”: Hilf in den Operations deiner Flottenbotschaft auf Neu Romulus.
  • “Einflussspähre”: Vertreter der Romulanischen Repuplik, der Föderation und des Klingonischen Reichs, sind nach Neu Romulus eingeladen, um die Aktivierung eines kürzlich restaurierten iconianischen Tores zu überwachen, das unter der Oberfläche des Planeten entdeckt wurde.
  • “Blut der Vorfahren”: Im Jahre 2410 wird Neu Romulus von den Heralden überfallen um das unterirdische Portal zurückzuerobern.
  • “Die Temporale Front”: Nach dem nur knapp gewonnenen Iconianerkrieg, versammeln sich mehrere Mächte der Alpha- und Beta-Quadranten, darunter die Romulanische Republik, die Föderation und das Klingonische Reich, in der Botschaft auf New Romulus, um über die Bildung einer Galaktischen Allianz zu diskutieren.

Neu-Romulus Abenteuerzone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Missionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Örtlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Neu Romulus Kommando und die Botschaft der Flotte befinden sich ebenfalls auf Neu Romulus, sie sind aber kein Teil der Abenteuerzone.

Sammlungsgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sammlungsgebiet.

Der Sammlungsgebiet befindet sich dort, wo Spieler ankommen, wenn sie sich auf den Planeten herunterbeamen. Dieser Bereich beinhaltet die Flottenbotschaft, man hat dort aber auch Zugriff auf die Bank, die Post und die Tauschbörse. Ein Händler bietet Verbrauchsgeräte, Personenschutzschilde, und Körperpanzer in seinem Geschäft an.

Das Sammlungsgebiet bietet auch einen direkten Zugang zur Neu Romulus Flottenbotschaft und zum Neu Romulus Kommando für Spieler der Romulanischen Republik.

Vastam-Spitzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vastam-Spitzen.

Östlich von dem Sammlungsgebiet findet man die Vastam-Spitzen die überwiegend aus Gebirgsketten bestehen. Der isolierte Bereich ist anfällig für Angriffe von Tal Shiar Agenten, aber auch der dewanischen Arthropoden.

Gebirgspass[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gebirgspass.

Nördlich der Vastam-Spitzen liegt der neblige Gebirgspass. Dieser Bereich hat auch einen Transporter für einen schnelleren Zugriff.

Der Atlai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Atlai.

Der Atlai Fluss ist Heimat von Dutzender Nanoven, einschließlich einer gewaltigen "Nanov-Mutter" in dem weiten Osten. Wildtiere wie der Rihanische Segelrücken sind hier nicht ungewöhnlich.

Isha-Wald/Epohh-Felder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Epohh Felder.

Die Epohh-Felder sind, wie der Name bereits andeutet, Heimat einer Vielzahl an Epohh Spezies.

Paehhos-Krater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paehhos-Krater.

Der Paehhos-Krater ist eine Region die sich südlich der Vastam-Spitzen und östlich von den Hwael-Ruinen befindet. Sie ist Heimat einer Spezies einschließlich der bewaffneten Hatham, Vivverkatzen und Driclae. Hirogen Jäger schleichen auch durch dieses Gebiet, die auf der Suche nach würdiger Beute sind.

Hwael-Ruinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hwael-Ruinen.

Die Hwael-Ruinen sind alle Überreste einer Ausgestorbenen Zivilisation die auf dem Planeten dominierten lange Zeit vor der Ankunft der Alten Romulaner. Tholianische Razzien durchstreifen diesen Bereich, weshalb Spieler auf der Hut sein sollten, wenn sie durch Hwael reisen.

NPCs

Unterirdische Ruinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Underirdische Ruinen.

Südlich der Hwael-Ruinen befinden sich die mysteriösen Unterirdischen Ruinen. Dieser Bereich hat auch einen Transporter für einen schnellen Zugriff.

NPCs

Karte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Karte von Neu-Romulus. - Klicken um zu vergrößern


Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Vielzahl an Auszeichnungen können auf Neu Romulus verdient werden:

Gallerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

a · d · b
Romulanische Republik
Faction Romulan Republic.png
Details Romulanische RepublikRomulaner • RemanerNeu-RomulusNeu-Romulus KommandoRomulanische FlotteDie VaultVauthil Station
Bodentruppen Uhlan • Wache • Schattenwache • Sublieutenant • Technischer Sublieutenant • Elite Wache • Schattenwache Elite • Subcommander • Wache Commander • Schattenwache Commander • Commander (Mob) • Wache Captain
Raumschiffe Romulanisches Shuttle • Scorpion Jäger (Mob) • T'varo Leichter Warbird (Mob) • Dhelan Warbird (Mob) • Mogai Heavy Warbird (Mob) • D'deridex Schlachtkreuzer • Ha'apax Erweiterter Warbird (Mob) • Falchion Dreadnought Warbird (Mob) • Tulwar Dreadnought Warbird (Mob)
NPCs A'dranna t’Kerhav • Avran • D'Tan • Kaol • Kererek • Mena • Mivek • Nadel • Obisek • Romulanischer Botschafter • Tal'Mera • Rai Sahen • Temer • Tiaru Jarok • Tovan Khev
NPC Raumschiffe R.R.W. Deihu • R.R.W. D'serek • R.R.W. Hasta • R.R.W. Hyperian • R.R.W. Lleiset • R.R.W. M'sarr • Rerik • R.R.W. Temanna • Zdenia
a · d · b
Remanischer Widerstand
Faction Reman.png
Details Remanischer WiderstandRemanerDie VaultCrateris • Remus • Neu Romulus • Vauthil StationRemanische Geschichte
Bodentruppen Guard • Shadow Guard • Guard Elite • Shadow Guard Elite • Guard Commander • Shadow Guard Commander • Guard Captain
Raumschiffe Scorpion-Jäger • T'varo Leichter Warbird • Dhelan Warbird • Mogai Schwerer Warbird • D'deridex Schlachtkreuzer • Haakona Advanced Warbird • Scimitar Dreadnought
NPCs Khiy • Obisek • Rashna • Slamek • Vrimek • Xionel • Zden
NPC Raumschiffe I.R.W. Decimus • R.R.W. Llaisnen • Reman Scout • Rerik • Zdenia
Abenteuer- und Kampfzonen in Star Trek Online
Stufe Typ Name Ruffraktion Veröffentlicht
5
QueueGround.png
Q's Winterwunderland (Winter Ereignis) Autographed 8x10 Glossy Picture of Q icon.png "Ereignis" Fraktion Staffel Fünf: Zu den Waffen
10
QueueGround.png
Lohlunat-Festival (Sommer Ereignis) Risian Lohlunat Pearl icon.png "Ereignis" Fraktion Legacy of Romulus
20
QueueGround.png
Nimbus III Dilithium Ore icon.png Keine spezifische Fraktion Legacy of Romulus
50
QueueGround.png
Borg-Invasion auf Defera Omega-Marken Omega-Einsatzteam Staffel Fünf: Zu den Waffen
50
QueueGround.png
Tholianischer Einfall Nukara Marken Nukara-Einsatztruppe Staffel Sechs: Ausnahmezustand
50
QueueGround.png
Neu-Romulus Romulaner Marken Neu-Romulus Staffel Sieben: Neu Romulus
50
QueueSpace.png
Solanae-Dyson-Sphäre (inkl. Voth Kampfzone) Dysonmarken Dyson-Oberkommando Staffel Acht: Die Sphäre
50
QueueSpace.png
Undinen Kampfzone Undine-Marken Verteidigungskommando 8472 Staffel Neun: Ein neues Abkommen
51
QueueGround.png
Kobali Prime "Kobali-Abenteuerzone" Deltamarke Delta-Allianz Delta Rising
60
QueueSpace.png
Badlands Kampfzone Terranermarken Terranische Sondereinheit Staffel Elf: New Dawn
60
QueueSpace.png
Tzenkethi Kampfzone Lukari Marken Lukari-Restaurationsinitiative Staffel Zwölf: Reckoning
65
QueueSpace.png
Gamma-Quadrant Kampfzone Gamma Mark icon.png Gamma-Verteidigungsinitiative Victory is Life

Zentren & Sternenbasen in Star Trek Online
NewPortalSTO.png
Föderation Sozial Deep Space K-7Raumdock der ErdeRaumdock der Erde (23. Jahrhundert)Sternenbasis 39SternenflottenakademieSternenflottenakademie (23. Jahrhundert)
Missionen Außenposten Quebec AlphaDeep Space K-13Donatu ForschungsstationDonia RaumstationEinrichtung 4028Korvat Medizinisches LaborPenal Kolonie 47Omar RaumstationSan Francisco WerftenSchatzhandelspostenSierra Außenposten IISternenbasis 24Sternenbasis 82Sternenbasis 114Sternenbasis 157Sternenbasis 234Sternenbasis 236Sternenbasis 375Sternenbasis 621Tazi RaumstationUtopia Planetia SchiffswerftenVulkan Raumdock
Klingonen Sozial Erste Stadt/Qo'noSGanalda StationKlingonenakademie/Qo'noS
Missionen Lackey HorchpostenBomari Horchposten
Romulaner Sozial Neu-Romulus Kommando/Mol'RihanRomulanische Flotte
Missionen Gasko StationRh'Ihho StationVauthil StationVirinatDie Vault
Andere/Neutrale Sozial Omega-EinsatzteamCaptains TableDeep Space 9Delta-AllianzDrozana-StationDyson-Sphäre OberkommandoHathon/BajorKobali City/Kobali PrimeLohlunat-Festival/RisaNeu-Romulus Sammelpunkt/Mol'RihanParadise City/Nimbus IIIQ's Winterwunderland
Missionen Deferi Außenposten 3Dyson SonnenkontrolleEmpok NorKyana-ForschungsstationNa'kuhl Temporale EinrichtungAußenposten 001Station AlphaSuliban HelixLagereinrichtung Z98