Schadensart (Boden)

Aus Star Trek Online Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Informationen zum Schaden im Raum / Raumschiff finden Sie unter Schadensart (Raum).

Schäden während des Bodenkampfs in Star Trek Online können in verschiedene Kategorien unterteilt werden:

  • Waffenschaden wird durch Bodenwaffe verursacht.
    • Fernkampfwaffenschaden wird durch die Fähigkeit  Waffenfertigkeit und den Mod [WpnDmg] auf Kitrahmen erhöht und durch das Freischalten der Fähigkeit  Waffendurchdringung beeinflusst.
    • Jeglicher flankierende Waffenschaden wird durch die Fertigkeiten Feind ausmanövrieren und Flankierungsschaden (Verbessert) erhöht.
    • Fernkampf- und Nahkampf Kritische Trefferpunkte werden durch die Fähigkeit {{Fähigkeit|Kritische Waffen]] und den Mod [WpnCrit] in Kitrahmen verstärkt.
  • Kit-Schaden wird durch Kitmodul-Fertigkeiten verursacht, einschließlich Granaten, Bomben, Minen, Türme, Drohnen und verschiedene wissenschaftliche Fähigkeiten. Es ist das Bodenkampfäquivalent zu exotischem Schaden im Weltraum.
    • Dieser Schaden wird durch die Fähigkeit Kitleistung - Experte und den Mod [KPerf] auf Kitrahmen erhöht.
  • Der [Kp/Wpn]-Mod auf Episch Kitrahmen erhöht sowohl die Waffenkompetenz als auch die Kit-Leistung.

Die Fähigkeiten Führungsoffizier, Spionageoffizier, Zeitagent und Wundertätet Captain Spezialisierung Bäume wirken sich auf verschiedene Weise auch auf Waffen- und Ausrüstungsschaden aus.

Zusätzlich zu diesen beiden oben genannten Kategorien kann Schaden auch in diese anderen Kategorien eingeordnet werden, die sich mit den oben genannten überschneiden:

  • Energieschaden ist die gebräuchliche Bezeichnung für den Typschaden, den Energiewaffen mit direkter Feuerreichweite verursachen.
  • Kinetischer Schaden wird durch eingesetzte, geworfene oder selbstfahrende Sprengkörper sowie durch bestimmte Fähigkeiten verursacht.
  • Physischer Schaden wird im Bodenkampf durch bewaffnete und unbewaffnete Nahkampfangriffe und eine kleine Handvoll anderer Quellen verursacht.
  • Umweltschaden ist ein Sammelbegriff für Kälte, Feuer, Strahlung und Gift-Schaden, der durch natürliche Umgebungsbedingungen auf einem Planeten oder fremde Atmosphären sowie durch einige spezielle Waffen- und Ausrüstungsfähigkeiten verursacht werden kann.
  • Andere Schadensarten gibt es auch für einige bestimmte Waffen und Fähigkeiten, von denen einige ausschließlich Feinden vorbehalten sind.

Schließlich kann der Schaden in 16 verschiedene Attributmodifikatoren unterteilt werden. [main 1] oder "Elemente": Phaser, Disruptor, Plasma, Tetryon, Polaron , Antiprotonen, Protonen, Kinetiscg, Physisch, Kalt, Feuer, Strahlung, Gift, Elektrisch, Psionisch und Feedback-Imuls.

Energieschaden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt sechs primäre Energieschadensarten mit jeweils einem Bonuseffekt, der als "Proc" bezeichnet wird. Die meisten Waffen sind mit einem dieser Boni ausgestattet, während einige seltenere Waffen mehrere enthalten können.

Die meisten Bodenwaffen verursachen Energieschaden und umfassen Pistolen, Gewehre und Sturmwaffen. Ihr Schaden kann erhöht werden, wenn Sie diese Waffen mit den persönlichen Merkmalen Pistolenausbildung, Gewehrausbildung und Angriffsausbildung verwenden. Auf den Seiten Bodenwaffe und Spezielle Bodenwaffen finden Sie Einzelheiten zur Funktionsweise der einzelnen Waffentypen. Einige durch Einsatz von Kits einsetzbare Türme können je nach verwendetem Turm auch Energieschaden verursachen.

Energienutzender Panzer erhöht den ausgehenden Energieschaden. Der Modifikator [Ene] auf Personenschutzschilden sorgt für eine Verbesserung des Energieschadens, wenn Sie Schaden erleiden.

Personenschutzschilde und Körperpanzer können mit einem oder mehreren Schadensresistenz-Modifikatoren geliefert werden, die jeweils 20% Widerstand gegen die Schadensart bieten, die durch die Suffixe im Gegenstandsnamen angegeben wird: [Pha], [Dis], [Pla], [Tet], [Pol] und [Ap]. Körperschutz (aber keine Schilde) können auch einen Hybrid-Schadensresistenz-Modifikator haben, der ihn in zwei Typen aufteilt: [PhaDis], [PlaTet] und [PolAp].

Die meisten Körperpanzer bieten auch eine allgemeine Energieschadensresistenz, obwohl Umweltanzüge dies im Allgemeinen nicht tun, zusätzlich zu kinetischer und physischer Schadensresistenz. Energie dämpfender Panzer bietet den höchsten Widerstand gegen Basisenergie, wobei Polylegierungsgewebe-Panzer an zweiter Stelle steht. Alle anderen Gegenstände, die in ihrer Beschreibung "Alle Energieschadenwiderstand" angeben, tun dasselbe.

Alle Energieschaden erhöhen:

Hinweis: Die Fähigkeit Bedrohungskontrolle Commander-Rang bot Widerstand gegen Energie

Dieser Artikel oder dieser Abschnitt benötigt ein Update.
Listen Sie alle Kit-Fertigkeiten, die diese Arten von Schaden verursachen, in ihren jeweiligen Abschnitten sowie alle Schadens- und Widerstandssteigerungen durch festgelegte Boni auf
Bitte hilf STO Wiki, indem du die benötigten Änderungen durchführst!

Phaser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phaserenergieschaden

Phaser Schaden wird als orange oder manchmal hellgelb angezeigt. Andorianische und Phaser der Föderation des 23. Jahrhunderts haben eine blaue oder manchmal rosa Farbe. Der Begriff "Phaser" ist eine Abkürzung für "Phas", "ed", "E", "Energie", "R", "Ektifikation". Als eine Art Partikelwaffe beschädigen Phaser Ziele mit Strömen von Nadionpartikeln, die gleiche zugrunde liegende Technologie wie Disruptorwaffen. Bei lebenden Zielen kann dies je nach Stärke des Stroms entweder tödlich oder nicht tödlich sein. Die Brückenoffiziere der Föderation sind standardmäßig mit Phaserpistolen ausgestattet.

Energiebonus: 5% Chance: +2 Halten

Kitrahmen mit dem Mod [+ Pha] erhöhen den Schaden von Phaser-Waffen um 20%. Schilde und Rüstungen mit dem Suffix-Modifikator [Pha] verursachen 20% weniger Phaser-Schaden als gewöhnlich. [PhaDis] kann nur auf Rüstung gefunden werden und bietet Widerstand gegen Phaser- und Disruptor-Schaden. Diburnium verstärkter Körperpanzer ist eine andere Wahl.

Benutzer Faction Cardassian.png Cardassianer Faction Terran Empire.png Terraner Faction Cardassian.png Wahrer Weg Faction FED25.png Föderation Faction Kazon.png Kazon

Phaserbasierende Kit-Fertigkeiten:

Phaserschaden Boosts:

Secret Command Codes icon.png
Unvollständige oder fehlende Übersetzung.
Dieser Artikel oder Abschnitt beinhaltet Text aus dem englischen Wiki und wurde noch nicht oder nur teilweise übersetzt.
Ab hier muss noch weiter Übersetzt werden..
Bitte Hilf uns dabei, den Artikel in Star Trek Online Wiki  zu übersetzen, aktualisieren oder mehr Informationen hinzuzufügen .


Disruptor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disruptorenergieschaden

Disruptoren sind eine Art gerichteter Energie, die in Waffen verwendet wird, und haben eine grüne oder dunkelgrüne Farbe. Disruptoren schädigen das Ziel, indem sie die Bindungen der Atome aufbrechen. Brückenoffiziere der Klingonischen Verteidigungsstreitmacht sind standardmäßig mit Disruptor-Pistolen ausgestattet.

Energiebonus: 5%ige Chance: -10% Schadenwiderstand Debuff

Kitrahmen mit dem Mod {+Dis] verbessern den Disruptorwaffenschaden um 20%. Schilde und Panzer mit dem [Dis] Suffix Modifikator nehmen 20% weniger Disruptorschaden als üblich. [PhaDis] kann nur auf Rüstung gefunden werden und bietet Widerstand gegen Phaser- und Disruptor-Schaden. Diburnium verstärkter Körperpanzer ist eine andere Wahl.

Benutzer Faction Elachi.png Elachi Faction Gorn.png Gorn Faction KDF.png Klingonen Faction Nausicaan.png Nausikaaner Faction Orion.png Orioner Faction Reman.png Remaner Faction Romulan Star Empire.png Romulaner

Disruptor basierende Fertigkeiten:

Disruptorschaden Boosts:

Plasma[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Plasmaenergieschaden

Plasmaenergiestrahlen sind in der Farbe grün/cyan. Brückenoffiziere der Romulanischen Republik sind standardmäßig mit Plasmapisotlen ausgerüstet.

Bonusenergie: 5%ige Chance: Fügt einen nich-stapelbaren DoT hinzu

Kitrahmen mit mit dem Mod [+Pla] verbessern den Plasmawaffenschaden um 20%. Schilde und Panzer mit dem Modifikator-Suffix [Pla] erleiden 20% weniger Plasmaschaden als üblich. [PlaTet] kann nur auf Panzer gefunden werden die einen Widerstand gegen Plasma- als auch Tetryonsschaden bieten.


Beachten Sie, dass plasmabasierter Waffenschaden von Plasmaschaden getrennt ist, der durch Kit-Fertigkeiten verursacht wird.

Benutzer Faction Borg.png Borg Faction Na'kuhl.png Na'kuhl Faction Romulan Republic.png Romulanische Republik Faction Turei.png Turei

Plasma basierende Kit-Fertigkeiten:

-- Taktik --

-- Technik --

  • Orbitalschlag (Romulanische Republik Spieler)
  • Suchdrohne (Romulanische Republik Spieler)
  • Unterstützungsdrohne (Romulanische Republik Spieler)
  • Geschützturm (Romulanische Republik Spieler)
    • Phaser, Disruptor, Plasma und Polaron-Flammenwerfer-Geschütztürme erstellt durch eine extremseltene Qualität [Technikkitmodul - Strahlenwaffen-Geschützturm] erteilt Plasmaschaden in näherer Umgebung mit seinem Plasma-Verbrennungsanlage Flammenwerfer-Angriff, und kann auch über einen proc ein Intensives Plasmafeuer DoT verursachen, unabhängig von der Fraktion des Spieler Captains.

-- Universal Kitmodule --

Plasmaschaden Boosts:

Tetryon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tetryonenergieschaden

Tetryonenergiestrahlen sind in der Farbe blau. Tetryonen sind subatomare Teilchen, die außerhalb des normalen Raums existieren. Wenn sie aus dem Subraum (künstlich oder natürlich) in den normalen Raum gebracht werden, werden sie sehr instabil.

Bonusenergie: 5%ige Chance: Schaden auf Schilde

Kitrahmen mit mit dem Mod [+Tet] verbessern den Tetryonwaffenschaden um 20%. Schilde und Panzer mit dem Modifikator-Suffix [Tet] erleiden 20% weniger Tetryonschaden als üblich. [PlaTet] kann nur auf Panzer gefunden werden die einen Widerstand gegen Plasma- als auch Tetryonsschaden bieten. Photonische Lebensformen sind mehr anfällig bei Tetryonschaden.



Andere Quellen von Tetryonschaden am Boden:

Benutzer Faction Hirogen.png Hirogen Faction Tholian.png Tholianer Faction Vorgon.png Vorgonen

Polaron[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Polaronenergieschaden

Polaronenergiestrahlen sind in der Farbe pink/lila/magenta. Diese Waffen wurden von Jem'Hadar und Breen während des Dominion-Krieges stark eingesetzt. Einige Polaron-Bodenwaffen der Jem'Hadar können Bonuseffekte haben, die auf der verwendeten Nanoenergiezelle basieren.

Bonusenergie: 5%ige Chance: Waffenfehlfunktion für 5 Sek.

Kitrahmen mit mit dem Mod [+Pol] verbessern den Polaronwaffenschaden um 20%. Schilde und Panzer mit dem Modifikator-Suffix [Pol] erleiden 20% weniger Polaronschaden als üblich. [PolAp] kann nur auf Panzer gefunden werden die einen Widerstand gegen Plasma- als auch Antiprotonenschaden bieten.



Benutzer Faction Breen.png Breen Faction Cardassian.png Wahrer Weg Faction Dominion.png Dominion Faction Kobali.png Kobali Faction Krenim.png Krenim Faction Vaadwaur.png Vaadwaur

Polaron basierende Kit-Fertigkeiten:

Antiprotonen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antiprotonenenergieschaden

Antiprotonenenergiestrahlen sind in der Farbe purpurrote. Wenn Antiprotonen in einem Strahl eingeschlossen sind, sind sie normalerweise purpurrot mit einem schwarzen Hohlraumrand. Aus der Nähe sieht die Energie viel instabiler aus, ähnlich wie bei Plasma- und Tetryon-Energie. Antiprotonenwaffen der Undinen haben eine hellgelbe Farbe.

Bonusenergie: +20% Kritischer Trefferschaden

Kitrahmen mit mit dem Mod [+Ap] verbessern den Antiprotonenwaffenschaden um 20%. Schilde und Panzer mit dem Modifikator-Suffix [Ap] erleiden 20% weniger Antiprotonenschaden als üblich. [PolAp] kann nur auf Panzer gefunden werden die einen Widerstand gegen Plasma- als auch Antiprotonenschaden bieten. Ein 2-Teile Setbonus von dem Set: Dyson-Oberkommando (Boden) gibt auch einen Boost auf den Antiprotonen-Widerstand.



Benutzer Faction Borg.png Borg Faction Monster.png Kristalline Entität Faction Fek'Ihri.png Fek'Ihri Faction Iconian.png Iconianer Faction Undine.png Undinen Faction Voth.png Voth

Antiprotonen basierende Kit-Fertigkeiten:

Antiprotonenschaden Boosts:

Protonen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Protonenenergieschaden

Protonenenergiestrahlen sind in der Farbe weißlich-blaue. Es ist selten und experimentell und wird von sehr wenigen Waffen verwendet, wobei hauptsächlich die rückentwickelte Voth-Technologie verwendet wird. Sollte eine Protonenwaffe einen kritischen Treffer erzielen, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie zusätzlichen Protonenschaden verursacht, der die Schilde des Ziels vollständig umgeht.

Bonusenergie: 50%ige Chance: bei kritischem Treffer: Zusätzlischer Protonenschaden (Ignoriert Schilde)

Kitrahmen mit mit dem Mod [+Pol] verbessern den Protonenwaffenschaden um 20%. Schilde und Panzer mit dem Modifikator-Suffix [Pol] erleiden 20% weniger Protonenschaden als üblich.


Es gibt keinen bekannten NSC der derzeit Protonenschaden gegen den Spieler verwendet.
Verfügbare Quellen von Protonenschaden für Spieler:

Spieler, die im Bereich von einem [Triolischen Pattern Enhancer] stehen oder einen [Ophidianischer Stock] verwenden (oder beides) werden erhöhten Protonenschaden erleiden.

Protonenschaden Boosts:


Schadensarten nach Fraktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die verschiedenen Fraktionen erteilen Schadensart spezifisch auf Sie im Bodenkampf. Da Verteidigungsausrüstung nur gegen eine Teilmenge aller Schadensarten Widerstand leisten kann, können Sie die Überlebenschancen erhöhen, wenn Sie im Voraus wissen, welchen Schaden Sie von einem bestimmten Gegner erwarten können, und die richtige Ausrüstung verwenden, um dem entgegenzuwirken.

Phaser Sniper Rifle icon.png
Phaser
Disruptor Sniper Rifle icon.png
Disruptor
Plasma Sniper Rifle icon.png
Plasma
Tetryon Sniper Rifle icon.png
Tetryon
Polaron Sniper Rifle icon.png
Polaron
Antiproton Sniper Rifle icon.png
Antiprotonen
Dyson Experimental Proton Beam Rifle icon.png
Protonen
Photon Grenade icon (Federation).png
Kinetisch
Verwendet von Faction Cardassian.png Cardassianer
Faction Terran Empire.png Terraner
Faction FED25.png Föderation
Faction Elachi.png Elachi
Faction Gorn.png Gorn
Faction KDF.png Klingonen
Faction Nausicaan.png Nausikaaner
Faction Orion.png Orioner
Faction Reman.png Remaner
Faction Romulan Star Empire.png Romulaner
Faction Borg.png Borg
Faction Romulan Republic.png Romulanische Republik
Faction Na'kuhl.png Na'kuhl
Faction Turei.png Turei
Faction Hirogen.png Hirogen
Faction Tholian.png Tholianer
Faction Vorgon.png Vorgonen
Faction Breen.png Breen
Faction Dominion.png Dominion
Faction Krenim.png Krenim
Faction Vaadwaur.png Vaadwaur
Faction Kobali.png Kobali
Faction Undine.png Undinen
Faction Iconian.png Iconianer
Faction Voth.png Voth
n/a Faction Dominion.png Jem'Hadar[faction 1]
Others[faction 2]
  Sweeping Strikes icon (Federation).png
Physikalisch
CRM 200 icon.png
Kälte
Exothermic Induction Field icon (Federation).png
Feuer
Hyperonic Radiation icon (Federation).png
Strahlung
Biotoxin Cloud icon.png
Gift
Ferengi Energy Whip icon.png
Elektrisch
Rapture icon.png
Psionisch
Feedback-Impuls
Verwendet von Faction KDF.png Klingonen[faction 3]
Faction Iconian.png Herolde[faction 4]
Andere[faction 5]
Faction Breen.png Breen
Faction Fek'Ihri.png Fek'Ihri[faction 6]
Faction Fek'Ihri.png Fek'Ihri[faction 7] tbd Faction Iconian.png Bluegills
Horta
Faction Fek'Ihri.png Fek'Ihri
Faction Na'kuhl.png Na'kuhl
tbd Faction Devidian.png Devidianer
Faction KDF.png Letheaner
Faction Reman.png Remaner
Faction Undine.png Undinen
tbd
  1. Minen
  2. Viele Feinde benutzen Granaten; gründliche Liste sollte erstellt werden
  3. Bat'leth Benutzer
  4. Fused Constructs
  5. Die meisten Bodenfeinde führen Sie in Nahkämpfe, wenn Sie sich in unmittelbarer Nähe befinden.
  6. Tortured Souls
  7. Boss NSCs

Kinetischer Schaden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinetische Schäden werden durch Sprengkörper verschiedener Art verursacht. Zusätzlich zum kinetischen Schaden haben diese Waffen häufig Sekundäreffekte und verursachen in einigen Fällen zusätzlichen Energieschaden oder exotischen Schaden für das Ziel bei einem einzigen Treffer oder als ein DoT oder AoE.

Auf dem Boden wird kinetischer Schaden durch Türme vom Typ Minen, Bomben und Mörser verursacht, die mithilfe von Kits eingesetzt werden können, und Granaten, die mithilfe von Kits oder Fertigkeiten geworfen werden. Das TR-116A und TR-116B erteilen auch kinetischen Schaden.

Kinetischer Schaden ist gegen Rüstungen wirksamer als Schilde, und es gibt einen speziellen Widerstand gegen kinetischen Schaden. Alle Körperpanzer-Typen bieten unterschiedliche Widerstandsniveaus gegen kinetischen Schaden.

Hinweis: Nahkampfangriffe wie Kampfkunst oder mit dem Bat'leth zählen NICHT als kinetischer Schaden. Stattdessen ist dies physischer Schaden.

Granaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt vier Grundtypen von Granaten--Photonen, Plasma, Rauch und Betäubung--obwohl Rauchgranaten keinen kinetischen Schaden verursachen. Es gibt auch andere Arten von Granaten, die speziell erhalten werden. Es ist wichtig zu beachten, dass Schilde den Schaden von Granaten drastisch reduzieren.


  • Photon Grenade icon (Federation).png Photonengranate - Verursacht bei Kontakt kinetischen AoE-Schaden, der den Feinden innerhalb des Explosionsradius am Kontaktpunkt Schaden und Rückstoß zufügt. Es hat einen großen Explosionsradius, jedoch können Feinde den Explosionsradius betreten und verlassen, bevor der kinetische AoE-Schaden auftritt.
    • Bio-Molecular Photon Grenade icon (Federation).png Biomolekular Photonengraten - Eine spezielle Photonengranate, die Schilde teilweise ignoriert, die Laufgeschwindigkeit verringert und Strahlung Schaden verursacht.
    • 24px Neutronic Grenade - Eine spezielle Photonengranate, die Schilde teilweise ignoriert und den ausgehenden Energieschaden und die Bewegungsgeschwindigkeit der Feinde abschwächt.
  • Plasma Grenade icon (Federation).png Plasmagranate - Verursacht kleine kinetische AoE-Schäden, hinterlässt aber auch einen Plasmaschaden Gefahr am Detonationspunkt.
    • Cryonic Grenade icon (Federation).png Cryonic Grenade - A specialty "plasma" grenade that partially ignores shields, causing kinetic and cold damage and leaves a freezing hazard.
  • Stun Grenade icon (Federation).png Betäubungsgranate - Geringer kinetischer Schaden in der AoE, explodiert jedoch bei Kontakt und verursacht alle Feinde in der AoE, die sie für einen bestimmten Zeitraum an Ort und Stelle halten. Dieser Griff ist nicht zerbrechlich und wird nicht unterbrochen, wenn er von Charakter und Verbündeten beschädigt wird.
  • Cryo Grenade icon.pngCommon icon.png Kryo-Granate - Ein Bodengerät, das kinetische und Kälteschäden verursacht.
    • Active Immunity Grenade icon (Federation).png Aktive Immunitätsgranate - Eine Spezialgranate, die Schilde teilweise ignoriert, die Laufgeschwindigkeit verringert und Gift Schaden verursacht, mit der Möglichkeit, die Infektion zu verbreiten.
    • Corrosive Grenade icon (Federation).png Tactical Kit Module - Corrosive Grenade - Eine Spezialgranate, die Schilde teilweise ignoriert, schilddurchdringenden toxischen Schaden verursacht, den Schaden verringert und einen giftigen DoT hinterlässt..
  • Crystalline Spike icon (Federation).png Universal Kit Module - Crystalline Spike - Keine Granate an sich, sondern wird wie eine geworfen und verursacht kinetischen Schaden und Rückstoß, wenn sie abläuft oder explodiert.

Die folgenden Granaten verursachen derzeit keine Art von Schaden, und liegen daher außerhalb des Geltungsbereichs dieses Artikels:

Minen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ähnlich wie bei Granaten werden Minen von Technik- oder Spionage-Offizieren auf den Boden gelegt und detonieren nur, wenn ein Feind über sie läuft oder nach einer festgelegten Zeit.

Bomben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bomben wirken wie Minen, außer dass sie auf Ihren Befehl explodieren, nicht aufgrund der Nähe.

Mörser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andere Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Physischer Schaden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Physischer Schaden wird durch unbewaffnete Kampfkunstangriffe Nahkampfwaffen oder durch den Einsatz des Nahkampfangriffs einer Fernkampfwaffe verursacht, um Feinde in unmittelbarer Nähe wegzuschieben. Die meisten Quellen für physischen Schaden ohne Waffe haben eine Schilddurchdringung von 100%. Physisch ist wie kinetisch ein Schaden, an den sich die Borg nicht anpassen können.

Andere Quellen für physische Schäden:

Beachten Sie, dass Nanopulse Edge Bat'leths und Lirpas Plasmaschaden verursachen und Schallwellen-Antiprotone-Waffen aus dem Ruf: Nukara-Einsatztruppe Rufladen zusätzlichen kinetischen Schaden verursachen, nicht physischen.

Der physische Schaden am Boden kann durch den zweiteiligen Set-Bonus aus dem Set Set: Geheimoperationen der Terranischen Sondereinheit erhöht werden. Mit Ausnahme des Typs "Energiedämpfung" bieten alle anderen Typen von Körperpanzer einen unterschiedlichen Widerstand gegen physischen Schaden. Hinweis: Schaden, der durch jede Art von Explosion verursacht wird, ist kinetischer Schaden und wird daher durch kinetischen Widerstand und NICHT durch physischen Widerstand verringert.

Umweltschaden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umweltschaden, der an Orten wie der Fertigkeit Absorptionsgitter erwähnt wird, bezieht sich zusammen auf Kälte, Feuer, Strahlung und Gift Schaden. Raumanzüge bieten Widerstand gegen diese Art von Schäden. Der Modifikator [Temp] bietet zusätzliche Kälte- und Feuerbeständigkeit, während [RadTox] zusätzliche Strahlen- und Giftbeständigkeit bietet. Sowohl Verbündete Trill-Spieler als auch Trill-Spieler und Brückenoffiziere haben eine angeborene Strahlen- und Giftresistenz.


Kalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kälteschaden kann während des Bodenkampfes verursacht werden. Es ist bekannt, dass die Breen diese Art von Schaden häufig verursachen, und Kälteschaden wird auch durch Fek'Ihri Tortured Souls verursacht. Die meisten Angriffe mit Kälteschaden können verlangsamen und DoT-Debuffs sowie Halten verursachen. Dies macht sie unglaublich nützlich, um sich nähernde Feinde zu stoppen. Die meisten Kälteschadenangriffe sind entweder hellblau oder weiß mit Nebeleffekt.

Kälteschadensquellen am Boden, die dem Spieler zur Verfügung stehen:

Widerstand gegen Kälteschaden kann geleistet werden von:

Feuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brände am Boden können je nach Karte manchmal Brandschäden verursachen, wenn sie betreten werden. Dem Spieler zur Verfügung stehende Feuerschadenquellen:

Feuerschaden Widerstand:

Beachten Sie, dass Plasma-Brände nicht unbedingt Feuerschaden verursachen, sondern je nach Quelle eher Energie, kinetischen oder Kit-Schaden.

Stahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Strahlungsschaden kann durch Waffen mit dem [DoT1], [DoT2], und [DoT3] Modifikatoren erzeugt werden, sowie diese Quellen:

Andere Strahlungsbezogene Faktoren:

    • Vorlage:Trait2, a ground trait that heals HP and removes Damage-over-time effects when receiving Radiation damage
    • Vorlage:Trait2, a ground trait causes outgoing Radiation damage to slow your target's run speed

Gift[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bluegills und Hortas erteilen diese Art Schaden. Bluegill Ravager verwenden eine Säure Speien-Giftgefahr, und sowohl Ravager als auch Pestilants verwenden Säure Speien für direkte toxische Schäden (keine Säureschäden; siehe unten). Hortas verwenden eine ätzende Säure, die auch toxischen Schaden anrichtet. Der Fek'Ihri kann diese Art von Schaden auch im Bodenkampf verursachen. Bei bestimmten Missionen, wie z. B. dem Neurocine Gas, können Sie während der Mission “Herz und Seele” auch auf toxische Schäden als Umweltgefahr stoßen. Modifizierte Regalianer Flohspinnne während derselben Mission verursachen ebenso giftigen Schaden durch einen Atemraubende Giftige Spucke-Angriff wie die Orithianer Creeper während der Mission “Alpha”.

  • Wenn man in einen Insektenschwarm, solche wie die Vihranen Schwärme auf Neu Romulus gerät, können diese auch einen Giftschaden mit ihrem Insektenschwarm-Angriff verursachen.

Verfügbare Giftschaden-Quellen für den Spieler schließen auch ein:

Giftschaden Widerstand:

Andere Schadensarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese weniger häufigen Schadensarten können mit Speziellen Bodenwaffen und Kit-Modulen, einschließlich Sprengstoff oder anderen Fähigkeiten, verursacht werden.

Elektrisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen für elektrischen Schaden am Boden schließen ein:

Psionisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Devidianer, Letheaner, Remaner und Undinen-Feinde können diese Schadensart austeilen. Psionische Schadensaangriffe sind bekannt dafür, dass sie die Personenschutzschilde ignorieren und direkten Schaden bei den Trefferpunkten des Spielers verursachen, Betroffen sind jedoch insbesondere nicht biologische Ziele wie Gesschütztstürme.

Psionischer Schaden kann verursacht werden durch:


Der [Phase-Shifted Personenschutzschild], eine Belohnung aus der Mission “Skirmish”, bietet Schutz vor psionischem Schaden und skaliert nach Level. Das [Verteidigungskommando-Personenschutzschild sehr selten] von dem Ruf: Verteidigungskommando 8472 funktioniert ebenfalls. [Technikkitmodul - Nanite Medical Generator ] gibt eine Bonus-Psionic- (und Toxic-) Resistenzbewertung. Ruf: Verteidigungskommando 8472 The [Phase-Shifted Personal Shield], a reward from the mission “Skirmish”, provides protection from psionic damage, scaling by level. The [Counter-Command Personal Shield] from the 8472 reputation does as well. [Engineering Kit Module - Nanite Medical Generator] gives Bonus Psionic (and Toxic) resistance rating.

Bluten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestimmte Nahkampfwaffen verursachen innerhalb von 10 Sekunden Blutungsschaden und ignorieren Schilde, darunter:

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle von allen Bodenwaffen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Bodenwaffen
b
Schadenstyp Pistole Gewehr Assault Nahkampf
& Anderes
Exponieren Spezial Exponieren Spezial Exponieren
Standard Waffen und Spezial Waffen
Ruf und Verschlusskiste (dual-proc und neue proc)
Siehe auch Flotte: Bodenwaffen23stes Jahrhundert BodenwaffenBoden AusrüstungssetsSpezielle Bodenwaffen